Tschüss Kopf. Tschüss Verstand. Ihr könnt später wiederkommen.

Blog archives for Mai, 2009


Archive for Mai, 2009

Sonntag, Mai 31st, 2009

Heute beim Joggen. Laufe ich so durch die Oerer Felder, begegne dabei einem Mountainbiker. Ich sage - wenn auch leicht verzögert, weil der Gedanke „Oh, den kenn’ ich! - Äh, kenn’ ich denn? Egal! Zur Sicherheit lieber mal grüßen!“ erstmal ‚ratter-ratter’ machte - „Hallo!“
Grüße ich also freundlich, renne weiter, er fährt ein Stück neben mir [...]

Sonntag, Mai 31st, 2009

Das Leben kann so schön sein, wenn man zusammen mit Millionen Gänseblümchen im elterlichen Garten liegt.

Samstag, Mai 30th, 2009

Spontan-Visite beim Patenkind - ein steter Quell der Freude (auch weil sie mit meinem Mobiltelefon derartig kunstvoll beschnittene Fotos anfertigt).
Programmpunkt heute: Besichtigung des “Naturparks”, den Patenkind,  Patenkindschwester und Patenkindnachbarskind an diesem Tag eingerichtet hatten. In jenem “Naturpark” im entlegeneren Teil des Gartens waren wahlweise “Samen” (ausgerupfte Gräserfruchtstände) oder “Futter” (Dreck plus Rindenmulch) zu kaufen, ferner [...]

Mittwoch, Mai 27th, 2009

Zopf tragen macht jung: Von der Lottoannahmestellenverkäuferin um den Personalausweis gebeten worden.
(Die weniger schmeichelhafte Lesart wäre: Lottoscheinverkaufen verschlechtert das Altersbeurteilungsvermögen.)

Dienstag, Mai 26th, 2009

Das Gute am Single-Sein ist doch, dass man im Unterhemd auf der Couch sitzen, bei YouTube alte Whitney-Houston-Songs über Kopfhörer hören und ziemlich lauthals (Hallo? Nachbar?) und so falsch wie man will mitsingen kann.

Montag, Mai 25th, 2009

Sollte ich jemals auf die Idee kommen, von hier - sprich aus dem Ruhrgebiet - wegziehen zu wollen, bitte zeigt mir diesen Blogeintrag (und die vielen anderen, in denen die einmaligen, unnachahmlichen, wunderbaren Eigenheiten und Ausflugsziele und Locations dieser Gegend vorkommen).
Heute: Tagestour zum Möhnesee. Aus Gründen.
Und: ein Erfolg auf ganzer Linie! Beziehungweise: ein Fall von [...]

Sonntag, Mai 24th, 2009

Heute auf dem Heimweg vom Freibad, das sich bekanntlich im Schatten des Signal-Iduna-Parks befindet, schnappte ich folgende Wortfetzen auf:
“…gönn’ es ja den Gladbachern…”
“…hätte der Valdez machen müssen…”
“….will man ja dann auch nicht von 80 000 ausgepfiffen werden…”
“…wäre halt schon schön gewesen…”
Ist wohl Bundesliga-Finaltag.
Ach, BVB. Was ist schon Europa? Wir haben Dortmund!

Sonntag, Mai 17th, 2009

Bei meiner persönlichen Inlineskating-Saisoneröffnung war der Kemnader See mein Übungsgelände. Mit am See: diverse Dependancen des osmanischen Reiches, aus denen Lammfleischgrillgeruch strömte, diverse Skater, diverse Spaziergänger und einige Enten.
Und Angler.
Angler, die ausgestattet waren, als ginge es ums Überleben. Zur Grundausstattung - Angelruten (gerne fünf bis sieben Stück), Utensilienkisten, Kescher, Auffangeimer - kommt ein Stuhl (mit [...]

Montag, Mai 11th, 2009

“Hallo Frau Urbaniak. Du siehst ja in echt viel schöner aus als auf dem Foto!”
(Sätze von Grundschulkindern, die mein Herz zum Schmelzen bringen.)

Sonntag, Mai 10th, 2009

Saisoneröffnung! Endlich!
Wir - die Stammgäste des Volksparks-Freibades in Dortmund, im Schatten des Westfalenstadions Signal Iduna Parks, sind uns einig: Der Winter war ganz schön lang. Vermutlich ist es auf die harte, traumatisch lange kalte Jahreszeit zurückzuführen, dass heute einer rief: “Frohes neues Jahr!”, als er das Bad betrat. Es folgten ähnlich winterliche Wiedersehens-Begrüßungsformeln: “Alle Jahre [...]