Tschüss Kopf. Tschüss Verstand. Ihr könnt später wiederkommen.

Blog archives for März, 2009


Archive for März, 2009

Montag, März 30th, 2009

Es war einmal eine Smoking-Hose. Die wurde, so ist überliefert, von ihrem Besitzer wegen eines Aufräumkommandos schnell in den nächstbesten Schrank gestopft. Als eines Tages die Frau des Besitzers mit der Stieftochter (Anm.: Wichtig für Märchen: es muss immer irgendwas mit Stief- vorkommen) quasselnd vor dem Schrank stand, in dem sich die Dinge befanden, die [...]

Montag, März 30th, 2009

Morgens ist die Welt noch in Ordnung. Den Rest des Tages aber auch.

Samstag, März 28th, 2009

Ich stelle fest: Der Regen hört nicht auf zu regnen, wenn man ihn durchs minutenlang durchs Wohnzimmerfenster böse anguckt.
Ob man mal eine Demo gegen Regen anzettelt?
Oder doch noch mal das Regenradar zu Rate ziehen?
Okay, hast gewonnen. Dann halt nicht laufen. Stattdessen schwimmen.

Mittwoch, März 25th, 2009

Wer nichts zu lachen hat im Leben, dem empfehle ich dringlichst, einen Türkisch-Kurs (ich kann Emine von der VHS DO sehr empfehlen!) zu besuchen.
Nicht zuletzt, wegen Sprüche wie diesem von Peter heute. Auf die Frage der Kursleiterin: “Was haben wir gelernt beim letzten Mal?” antwortet er: “Frag lieber, was wir als Letztes durchgenommen haben!”
Und weil, [...]

Sonntag, März 22nd, 2009

In der Aufzählung typischer Lokaljournalismus-Themen rangieren Taubenzüchter (dicht gefolgt von Schützenvereinen und Feuerwehrlöschzügen) ganz oben.
Jene Taubenzüchter sind aber weit mehr, als ihnen das Klischee gern unterstellt.
Zur Illustration sei die heutige Frühjahrversammlung der örtlichen Reisevereinigung in Auszügen wiedergegeben.

Nachdem der Vorsitzende das Protokoll der Herbstversammlung verlesen und die Auflassorte der Alt- und Jungtierreise 2009 hat genehmigen lassen, [...]

Samstag, März 21st, 2009

Ein Film ist gut, wenn man danach alle Konzentration aufbieten muss, sich nicht selbst im Kino zu vergessen. Und das Portemonnaie und den Schal auch nicht.
Und wenn man noch atemlos vor Spannung ist, wenn man längst wieder zu Hause ist.
Und wenn iTunes spät am Abend dein bester Freund wird, weil man SOFORT den Soundtrack-Song von [...]

Donnerstag, März 19th, 2009

Die Jungs in der Redaktion sind stets besorgt um mein Privat- und Männerleben.
“Tamina”, sagt der Kollege heute zu mir, auf ein Foto deutend, das er während eines Termins gemacht hat, “wäre der nichts für dich?”
Ich: “Nee.”
“Aber vom Aussehen her würde der doch passen?”
“Mmh, ach, also, wenn man alle meine Ex-Freunde in eine Reihe stellen würde [...]

Mittwoch, März 18th, 2009

An dieser Stelle herzlichen Dank an den kompetenten, jungen Saturn-Mitarbeiter, der sich um kurz vor acht noch die Zeit nahm, mich geduldig in Sachen Kopfhörer zu beraten. Und der wirklich jede meiner Fragen sinnvoll und einleuchtend beantworten konnte und dabei völlig ohne typisches Verkäufer-Latein und Totschlag-Argumente (”Damit machen Sie nichts falsch.”) auskam.
Danke für den Tipp, [...]

Sonntag, März 15th, 2009

Eben in der S-Bahn.
Eine Frau - sonnenstudiobraun, stark geschminkt - krakeelt in Richtung eines Zusteigenden: “Manno, voll mit’n Stock hat der von mein Bein gehau’n. Paselacken!”
Antwortet ein gepiercter Mitt-Zwanziger: “Ja und? Musst ja nicht gleich rassistisch werden. Ersma nachdenken, ne?!”
Die Frau wusste darauf nichts mehr zu sagen.

Samstag, März 14th, 2009

Total frech: Heizung ausgedreht und ohne Schal aus dem Haus gegangen.
Uh! Groovy!