Tschüss Kopf. Tschüss Verstand. Ihr könnt später wiederkommen.

Blog archives for Januar, 2009


Archive for Januar, 2009

Freitag, Januar 30th, 2009

Lieber Mégane, falls du hinduistisch glaubst, wirst du sicherlich mindestens als Frank-Walter Steinmeiers Dienstwagen oder als Frühchen-Notarztwagen oder sonstwas Wichtiges wiedergeboren.
Bis zum letzten Meter hast du mich nicht im Stich gelassen, warst eine treue Seele, hast artig deine Reparaturen dann genommen, wenn ich nicht arbeiten musste oder wenigstens nicht in Termindruck war. Kein einziger Unfall [...]

Freitag, Januar 30th, 2009

Nach langem Hin- und Herrechnen auf Internetseiten zweier Versicherungsunternehmen habe ich mich heute doch für meinen jetzigen Normal-Anbieter entschieden - und gegen sein Online-Pendant.
War schon alles fertig eingegeben, wie viel km pro Jahr und Postleitzahl und gewünschte Kasko-Selbstbeteiligung und nein, keine Garage, und ja, auch andere Personen fahren dieses Auto, aber nicht solche U23, und [...]

Samstag, Januar 24th, 2009

Geht’s noch umständlicher?
“Das zeugt von nicht unbeträchtlicher Unkenntnis.”
(Dortmunds Kulturdezernent Jörg Stüdemann zur CDU-Kritik an den U-Umbau-Plänen)

Dienstag, Januar 20th, 2009

Ich finde ziemlich gut, dass ich heute genau exakt auf die Sekunde genau in dem Moment aus der Waschanlage kam und den Zündschlüssel im Auto um- und damit das Radio andrehte, als Chief Justice John G. Roberts Junior zu Barack jetzt-nicht-mehr-nur-president-elect Obama sagte: “Are you prepared to take the oath, Senator?” Und dann kamen diese [...]

Sonntag, Januar 18th, 2009

Neulich mal gab es mal wieder Anlass, sich daran zu erfreuen, wie wohltuend es ist, jemandem zuzuhören, der reden kann (und möglicherweise sollten diejenigen, die es nicht können, sich selbst am besten das öffentliche Reden verbieten).
Einer der es kann jedenfalls ist Winfried Nachtwei. Deutlichstes Symptom: Der Bündnis 90/Die Grünen-Politiker redet flüssig und stotter- bzw. unterbrechungslos [...]

Dienstag, Januar 13th, 2009

Man kann Samstagabende damit verbringen, im Sixx.PM zu tanzen, die “Buddenbrocks” zu sehen oder ein neues In-Lokal zu testen.
Aber als Lokaljournalistin verbringt man manchmal einen Samstagabend auch damit, der Jahreshauptversammlung einer Schützenkompanie beizuwohnen.
Was manchmal ebenso unterhaltsam wie tanzen, Filme gucken oder essen ist.
Man hört dort etwa auch ehrfurchtsvoll mit, wie Schriftführer H. dafür getadelt wird, [...]

Samstag, Januar 10th, 2009

Missverständnis/Verhörer des Tages: “Israel ist feige - Waffen gegen Schweine!” (Rufen Demonstranten in der Innenstadt von Dortmund.)
Hä? Moment… Schweine? Schweinefleisch? Paarzeher? Widerkäuer? Wie war das? Palästinenser sind doch Moslems? Also… Wer sind jetzt die Schweine?

Genauer hingehört: Ach nee, die rufen natürlich “Israel ist feige - Waffen gegen Steine!”
(file under: Tomaten auf den Ohren)

Mittwoch, Januar 7th, 2009

Bitte lesen Sie dies hier. Lieblingspassage: “[In Indien] ertönt das größte Hupkonzert der Welt. Kein Wunder: Das Signalhorn ersetzt den Blinker, das Licht – und häufig genug auch den Verstand. (…) Die Hupe ist die Allzweckwaffe des indischen Autofahrers. Sie wird abgefeuert zum Abbiegen, Bremsen, Anfahren, Beschleunigen, beim Spurwechsel, zur Warnung, zur Freude, zu Begrüßung, [...]

Montag, Januar 5th, 2009

Endlich mal wieder richtig viel Schnee! Ist das schön!
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.(Das ist übrigens der Blick aus meinem Schlafzimmerfenster.)

Und so schön kann Erkenschwick sein :-).
.
..
.
.
.
.
..
.
.
.

Sonntag, Januar 4th, 2009

Die Tiefen von Photoshop…
Eine habe ich zu einer UnTiefe gemacht (Ebenen? Transformieren? Kontur? Pixelbreite?) und diese Collage der Prager U-Bahn-Stationen gebastelt.
Hübsch, was?