Tschüss Kopf. Tschüss Verstand. Ihr könnt später wiederkommen.

Blog archives for April, 2008


Archive for April, 2008

Mittwoch, April 30th, 2008

Es gibt Dinge, die ändern sich nie. Heute nach Jahren (Jahrzehnten?) wieder “Aktenzeichen XY” geguckt. Schlechte Schauspieler stellen die Verbrechen nach, dramaturgisch gezielt wird Schauer-Musik eingesetzt, düstere Farben prägen das Bild, der Moderator macht eine dauerbesorgte Miene.
Und was geschieht? Ich grusele mich. Bibber.
Reaktion: Alle Lichter und Lampen in der Wohnung auf Festbeleuchtung. Das müssen meine [...]

Dienstag, April 29th, 2008

Wörter und Sprache sind mein Beruf. Deswegen werde ich hellhörig, wo immer darüber gesprochen oder geschrieben wird.So wie heute auf WDR5. In der Sendung “Scala“. Da ging es im Zusammenhang mit dem Inzest-Fall in Österreich um die richtige Wortwahl. Und die Autorin hat Recht, wenn sie darauf pocht, dass “(sexueller) Missbrauch” in dem Zusammenhang fehl [...]

Sonntag, April 27th, 2008

Schöne, neue, vernetzte Welt ist, wenn man beim Bruder vorbeifährt und dort der per Skype und Webcam anwesenden Freundin in Kroatien “hallo” sagt und ihr erzählt, dass man jetzt aufbricht, um zum Kitchen Club (crossover-Küche-location!) zu fahren und dort die Platten der Farewellparty-Vorspeisen zurückbringt. “Ah! Grüß’ mal!”, sagt sie.Im Kitchen Club ankommen erklärt man dem [...]

Sonntag, April 27th, 2008

Kroatische Kekse (oben 2., 5., 7., 8. von links und unten 2., 5., 7. von links) vertragen sich übrigens gut mit französischen (oben 3., 5., 6., 8. von rechts und unten 1., 3., 5., 6., 8. von rechts).(vgl. auch hier)

Samstag, April 19th, 2008

Kevin! Du bist es!Du bist Musical Showstar 2008!Wir haben es ja gewusst, schon damals, bei der Mini-Playback-Show beim SV Neptun…Und ich kenn jetzt deine Mama, deinen Papa, deine Stiefmutter, deinen Stiefvater, deine Oma Ilse, den anderen Kevin, deine Schulkollegen von der Stage School, deine Schwimmvereins-Leute. Und nicht zuletzt den obersuperigen Rolando Villazón. Und den Rollschuh-Coach [...]

Sonntag, April 13th, 2008

Nein, ich will mich nicht über die Kollegen lustig machen. Trotzdem hier ein Auszug aus einem Interview mit dem Recklinghäuser “Deutschland sucht den Superstar”-Kandidaten:Frage: Wie sieht ein Tag bei DSDS aus? Thomas Godoj: Wir arbeiten mit dem Gesangs-Couch und dem Coreographen.

Samstag, April 5th, 2008

Deutschland sucht den Superstar, und Thomas Godoj aus Suderwich schickt sich an, es zu werden (heute Abend singt er allerdings etwas schief bei Take Thats “Rule the World”, stelle ich gerade fest. Dieter, a.k.a. Poptitan *lachschlapp* findet aber wieder mal, er habe “Gold aus dem Song gemacht”.). Aber wir, in Oer-Erkenschwick, wir haben vielleicht bald [...]

Dienstag, April 1st, 2008

Ich wünsch’ mir, dass es hinter der Grenze auch Internet gibt.