Tschüss Kopf. Tschüss Verstand. Ihr könnt später wiederkommen.

Blog archives for Februar, 2008


Archive for Februar, 2008

Dienstag, Februar 26th, 2008

Krank sein will ja keiner gerne. Schon gar nicht Schmerzen leiden. Also sah ich heute der seit Sonntag andauernden und nicht mehr zu verhehlenden Erkältung ins Auge und raffte mich gegen 15 Uhr auf, die um die Ecke gelegene Apotheke aufzusuchen. Irgendwas von den tausenden in der Werbung angepriesenen Husten-Schleim-Löse-Linderungs-Mittelchen mussten die mir doch verabreichen [...]

Montag, Februar 25th, 2008

Wer hat sich denn diesen Hammer-Spot ausgedacht?

Samstag, Februar 23rd, 2008

Neulich an der Supermarktkasse in OE. Eine Frau, auf deren Namensschild “Sebahat Sahin” steht, hat Dienst. Ich frage sie, ob sie einen Ramazan Sahin kennt, denn so einer sei mit mir zur Schule gegangen. “Nein”, antwortet sie. “Ich komm’ aus Marl [der Nachbarstadt, d.Verf.].” Der Mann in der Schlange hinter mir ist unglaublich witzig und [...]

Sonntag, Februar 17th, 2008

Seit Wochen schon verfolgten wir, wie das Volkswohl-Gebäude am Südwall nach und nach mit Baggern angeknabbert wurde - und heute war es dann so weit: Volksfest-Stimmung in der Dortmunder Innenstadt; Sprengung!Und um 12.04 Uhr, bei strahlendem Sonnenschein, nach einem relativ ohrenbetäubenden Knall, fiel es dann. Irgendwie doch schon ein ergreifender Moment, den Tausende Sprengschaulustige mit [...]

Donnerstag, Februar 14th, 2008

“Das ist ja mal ‘ne Faxnummern-Ansage”, staunt der Kollege Anzeigenverkäufer, als er nach einem Kundengespräch den Telefonhörer auflegt. Der Kunde hatte ihm diktiert: “023xx, und dann Porsche 34″, um ihm die Nummer durchzugeben.“Höhö!” und “Jau!” kommen zustimmende Kommentare aus den übrigen Ecken des Büros.Der Kollege geht zum Faxgerät, faxt, geht zurück. Alle vertiefen sich wieder [...]

Donnerstag, Februar 14th, 2008

Machte auch in Dortmund Station: der Zug der Erinnerung. Der Zug der Erinnerung besteht aus mehreren Waggons, in denen die Geschichte der europäischen Deportationen in beispielhaften Biografien nacherzählt wird.Erfreulicherweise bildeten sich - vor allem abends (siehe Handycam-Foto) - lange Schlangen vor dem in Gleis 26 des Dortmunder Hauptbahnhofs stehenden Zug. Vorn direkt hinter der Diesellok [...]

Sonntag, Februar 10th, 2008

Gestern auf Zeche Zollern…
Woran erinnert mich das bloß?

Freitag, Februar 8th, 2008

Sagenhaft gute Dokumentation der wunderbaren Öffentlich-Rechtlichen: “Kohleengel - Retter unter Tage” über die Arbeit der Grubenwehren - und undefinierbarer Stolz auf die Kultur der Kohle bei uns hier im Pott.
Edit: Und um den Fernsehabend perfekt zu machen: Wenn Frau Furtwängler, Maria, und Herr Brandt, Matthias, aufeinanderprallen, dann wird das ebenfalls sehr, sehr gut…

Mittwoch, Februar 6th, 2008

Dooooooch, man kann einen freien Tag auch gut rumkriegen, indem man sich fünf Stunden am Stück durch ein neu aufgefundenes (englisches!) Weblog liest.Kein Wunder, wenn man auf die Kontroll rhetorische Frage “Biste schon angezogen?” des Bruders, der eine mögliche gemeinsame Mittagspause in Erwägung zog, mit “nööööö” antworten muss.Ich war aber dann doch noch duschen. Gegen [...]

Montag, Februar 4th, 2008

Ist ja Karneval zurzeit. Und so wie ich an Weihnachten gerne BFBS höre, höre ich Karneval (als ziemlicher Karnevals-Muffel) gerne WDR4. Ja, lacht nur. Aber die Lieder, die die dort spielen, sind so unglaublich grotesk, dass ich aufpassen muss, im Auto weiter geradeaus zu fahren.Gestern war’s ganz erschreckend. Dies hier war mir schon peinlich. Noch [...]