Tschüss Kopf. Tschüss Verstand. Ihr könnt später wiederkommen.

Blog archives for Oktober, 2007


Archive for Oktober, 2007

Dienstag, Oktober 30th, 2007

Sehr gut, wenn man eine Bürokollegin hat, die nicht mal mit der Wimper zuckt, wenn man plötzlich ein Haribo-Lakritz senkrecht auf den Schreibtisch stellt (siehe Foto) und erklärt, das sei eine Kerze. (Sieht doch - mit ein bisschen Phantasie - aus wie eine Kerze?! Die weiße Kokosfüllung ist die Flamme…!)Vorausgegangen war die Eilanfrage per Chat [...]

Samstag, Oktober 27th, 2007

Dritter Abend innerhalb einer Woche, an dem ich auf zwei Fingern pfeifen können wollte. Weil die Jungs vom GV Waltrop bei Capone Düsseldorf so schön gespielt haben. Weil die Halle so schön hell zum Fotografieren ist. Weil Boris box-and-one-Verteidigung hat spielen lassen. Weil sie in der Halbzeit “Hamma” gespielt haben. Weil ein Auswärtsspiel zu besuchen [...]

Donnerstag, Oktober 25th, 2007

Das war jetzt schon der zweite Abend in Folge, an dem ich mir schwer gewünscht habe, laut auf den Fingern pfeifen zu können…Bitte besuchen Sie Basta!

Mittwoch, Oktober 24th, 2007

Eigentlich sind die Konzerte die besten, bei denen man schon eine Antrittsvorlesung seiner Professorin hinter sich hat. Und dann mit Vollgas gen Dortmund fährt und auf den Parkplatz direkt vor den Westfalenhallen brettert (was man sonst nie tun würde, weil man ja ein paar Straßen weiter wohnt). Wo man dann gar nichts mehr bezahlen [...]

Montag, Oktober 22nd, 2007

Auf dem Sofa bin ich jetzt nicht mehr allein. Die Wärmeflasche leistet mir Gesellschaft.Die Radio-Werbespots enthalten jetzt mit zunehmender Häufigkeit Vokabeln wie “Winterkompletträder”.Wenn ich ins Bett gehe, spiele ich jetzt öfter mal mit der Versuchung, in Jogginghose und Fleecejacke schlafen zu gehen. Nur aus Vernunftsgründen schlüpfe ich dann doch in Nachthemd/Schlafanzug.Jetzt steigt auch die Gefahr, [...]

Freitag, Oktober 19th, 2007

Und da sitz ich in der St.-Peter-Kirche in Waltrop und denke (mal wieder) so bei mir, dass dies einfach der allerbeste und -richtigste Job der Welt ist, auch wenn er - nein, nämlich gerade weil er - einen manchmal dazu zwingt, etwa ein Angelika-Milster-Konzert in einer kalten katholischen Kirche anzuhören. Weil man dann feststellt, dass [...]

Donnerstag, Oktober 18th, 2007

Dass ich heute wieder die altbekannten und mittlerweile schon fest in den Tagesablauf integrierten SMSse “Zwischenstand ihrer Störungsmeldung: Unsere Technik arbeitet an der Behebung der Störung. Ihr Versatel-Team” erhielt, hat mich noch nicht mal besonders gewundert.Aber dann dieser Zettel in meinem Briefkasten…Hilfe, Versatel! Ihr wollt mich jetzt doch nicht etwa stalkern?!

Mittwoch, Oktober 17th, 2007

Er ist beendet, der Countdown des Wahnsinns. Bitte alle mal herkommen, bitte kräftig in die Oberarme kneifen. Bitte mir mal den Mund zuhalten, dass ich nicht unablässig “das kann nicht wahr sein, das kann nicht wahr sein…” vor mich hinstammele. Bitte mal die 0231 - 2493XXX testanrufen.Ja, danke, es geht der Patientin den Umständen [...]

Donnerstag, Oktober 4th, 2007

When you are completely sauer because the fucking Telekom-Mann who is supposed to fix the bröckeling Telefonleitung lets himself not blicken although he should be here in the morning and now it is 16 Uhr in the afternoon, so that you could not leave the house and buy a Zeitung and a Geburtstagsgeschenk for your [...]

Mittwoch, Oktober 3rd, 2007

Sehr peinlich: Sich beim 90er-Jahre-Tag auf Einslive dabei ertappen, dass man “Wish you were here” von Rednex Wort für Wort mitsingen kann. Und “My heart will go on” von Celine Dion auch.