Tschüss Kopf. Tschüss Verstand. Ihr könnt später wiederkommen.

Blog archives for Juni, 2007


Archive for Juni, 2007

Donnerstag, Juni 28th, 2007

Ein Artikel in der Süddeutschen berichtet darüber, dass immer noch zu wenig Männer Grundschullehrer werden. Darin sagt Isabell Zacharias, die Vorsitzende des Bayerischen Elternverbandes etwas zu den Vorzügen von Männern im Lehrerberuf und nennt dabei unter anderem die höhere Lärmtoleranz von Männern: “Ein Mann weiß einfach, wie es ist, wenn ein Junge unruhig wird, weil [...]

Mittwoch, Juni 27th, 2007

Notgedrungen befasse ich mich - weil jedes EU-Projekt einen Abschlussbericht braucht, in dem Heller und Pfennig und Cent und Euro eine wichtige Rolle spielen - zurzeit viel mit Zahlen bzw. Geld. Und auch darüber hinaus häufen sich die Berührungspunkte mit dem schnöden Mammon.Man kann nämlich noch so sparsam sein - wenn man zu blöd ist, [...]

Sonntag, Juni 24th, 2007

Heute beim Seiten-Korrektur-Lesen in der Redaktion.Sagt Kollege C.: “Hier steht was von ‘jungenlastig’. Wie schreibt man eigentlich jungenlastig?”Ich: “Ach, das ist bestimmt so ein Fall für die neue Rechtschreibung mit ‘geht beides’. Bestimmt schreibt man das eigentlich in zwei Wörtern, Jungen groß und dann lastig neues Wort und klein, aber nach meinem Geschmack würde ich [...]

Samstag, Juni 23rd, 2007

Aus aktuellem Anlass ist mir klar geworden, dass sich auf meinem Weg zum Ziel “Gattin werden” nicht nur das Auffinden des entsprechenden menschlichen Gegenstücks als Aufgabe stellt. Nein, man muss auch bedenken, dass Hochzeitskleidschneider-Verträge gut dotiert sind (Ins-Haar-Steck-Krönchen kosten auch!), dass man einen Besen braucht (siehe Foto), um Blütenblätter vor dem Standesamt aufzufegen (”Liebe schmeißt [...]

Samstag, Juni 23rd, 2007

Muss es mich eigentlich wundern, dass bei einer Veranstaltung zum Thema “Rotterdam 2001: Architektur und Inszenierung von Stadt als nachhaltige Strategie?” im Vorfeld der Kulturhauptstadt RUHR.2010 ganz selbstverständlich Frauen - junge Frauen! - das Mikro in die Hand nehmen, [...]

Samstag, Juni 23rd, 2007

Ich kann ja Barbara Schöneberger nicht so gut leiden, aber dass sie sich nicht zu blöd ist, nach einer verlorenen Wette, die sie zum Ausmisten in den Stier-Stall genötigt hatte, die Gummistiefel anzulassen und sich ohne mit der Wimper zu zucken zu diversen malerisch aufs “Wetten, dass?”-Sofa drapierter Schönheiten (Liz Hurley und so) zu setzen, [...]

Samstag, Juni 23rd, 2007

Heiner Kamps, also Gülcans zukünftiger Schwiegervater, backt übrigens nicht nur die größten Brötchen zwischen hier und Ostpreußen (das jahrhundertelang als die Kornkammer Deutschlands bezeichnet wurde, d.Verf.), sondern er ist auch noch der Bruder meiner ehemaligen Klassenlehrerin. Sebastian K. ist also der Neffe der Frau, die mir beibrachte, was Polly the parrot mit Colin und Linda [...]

Dienstag, Juni 19th, 2007

Ich wusste schon, warum ich heute den DVD-Rekorder die 20.15-Uhr-Sendung auf ProSieben habe aufzeichnen lassen, während sich das Sommerwetter viel besser für freiluftiges Inlineskaten eignete: Mit “Gülcans Traumhochzeit” (nur echt mit dem Almighurt-Erkennungs-Song) ist in Sachen Trash-Faktor ein würdiger Nachfolger für Germany’s Next Topmodel gefunden. Der Plot: Brötchenbäckerimperiums-Erbe Sebastian Kamps, der, wie ich zu meinem [...]

Dienstag, Juni 19th, 2007

Es sagte die beste Bürokollegin der Welt, während wir an der Überarbeitung eines ziemlich theorielastigen Textes, der sich an Theoretiker wendet, sitzen: “Athen ist schon wegen Eulenüberfüllung geschlossen!”

Montag, Juni 18th, 2007

Es ist nicht geistiger Umnachtung zuzuschreiben, dass ich gestern Abend auf dem Rückweg von Recklinghausen auf der A43 nicht nur an der A2 vorbeigebraust bin, die mich nach Dortmund gebracht hätte (Variante A), auch die A42 links liegen gelassen habe, die mich per Variante B nach Hause geführt hätte, und schließlich die A40, die Heimkommens-Variante [...]