Tschüss Kopf. Tschüss Verstand. Ihr könnt später wiederkommen.

Blog archives for Oktober, 2006


Archive for Oktober, 2006

Donnerstag, Oktober 26th, 2006

Sehr, sehr auf den Senkel gehen mir Menschen, die nicht aus dem Quark kommen. Einmal mehr festzustellen an der neuen Arbeitsstätte in Wuppertal. Meine Lieblingssprüche des Computer-Beauftragten M., der sich pro Computer vier Stunden Zeit ausbedungen hatte, um die neu gelieferten Dinger arbeitsfertig zu machen. Keine Ahnung, was er vier Stunden daran zu fummeln hat [...]

Donnerstag, Oktober 26th, 2006

Mit der Zeit gewöhnt man sich ja dran, im Flur kein Licht und für die Bücher keine Abstellfläche zu haben. Aber wenn man dann doch mal eine helfende Bruderhand (siehe Foto) erbittet und anlegen lässt, dann - aaaah!! - tut es plötzlich auch die schicke Lampe im Flur wieder. Nein, Mama, keine Angst, wir haben [...]

Montag, Oktober 23rd, 2006

Da denkt man, es ist schon ärgerlich genug, dass man 175 Euroeine Summe, die man lieber schnell wieder vergisst, für etwa 20 km/h zu schnelles Fahren auf belgischen Autobahnen bezahlen muss, denkt also nach ordnungsgemäßem (im Nachhinein: ordnungsgemäßem??) Ausfüllen des Überweisungsträgers lieber nicht weiter drüber nach, sondern versucht, das ganze Malheur (war wohl tatsächlich eine [...]

Montag, Oktober 23rd, 2006

Immer wieder interessant, was die Leute den lieben, langen Tag so von sich geben: “Was meinste, was du dann für eine hohe Lichtrechnung hast!” Oh, ist das bei den Stromanbietern so etwas wie ein Einzelverbindungs-Nachweis bei den Telefongesellschaften? Kann ich das bei der DEW auch bekommen? “Sie zahlten im Monat September 2,76 Euro für [...]

Montag, Oktober 23rd, 2006

Ist doch immer schön, wenn man merkt, dass man was gelernt hat. Ich habe zum Beispiel gelernt, dass der Teil, der am Auto kaputt geht, wenn man nach links rückwärts einparkt und da außer der Parklücke noch ein Laternenpfahl ist, die so genannte C-Säule ist. Beziehungsweise, da ist der Kotflügel, aber an meinem Auto [...]

Dienstag, Oktober 17th, 2006

Mal wieder Wladimir Kaminer, diesmal in der Mayerschen in Essen. So ein angenehmer Mensch, wirklich.Er schon, die Leute im Publikum teilweise nicht. Ich hasse das, wenn - “Haben Sie Fragen an mich?” - Leute so etwas sagen wie: “Wie geht es Marfa?” und damit signalisieren: Ätsch, ich bin Insider! Ich weiß mehr als ihr! [...]

Samstag, Oktober 14th, 2006

“…und ich freue mich, heute hier die Artillerie- und und Galerietage zu eröffnen”, sprach der Bürgermeister und erklärte das Projekt “kunstraum”, bei dem Maler, Künstler und sonstige Kreative ihre Ateliers und Galerien für die Öffentlichkeit zugänglich machen, für eröffnet…

Dienstag, Oktober 10th, 2006

Neulich im Schwimmbad. Auf der hallenbaddortmundwesteigenen Wickelkommode kriegt ein Baby frische Windeln. Kurze Zeit später höre ich in der Umkleide einen Jungen sagen: “Guck mal Mama, da wird ein Kind geboren.” Da ist wohl bei der Aufklärung geschlampt worden!Etwas später sagt der gleiche Junge: “Krieg ich gleich noch ein Eis?” Die Mutter: “Nein. Wir waren [...]

Freitag, Oktober 6th, 2006

Sag ich zum Kollegen: “Ach guck mal, die Kollegen aus [der Nachbarstadt] haben ihre Seite schon gesendet.” Lese mir den Text zum Pokalspiel, zu dem auch wir einen Vorbericht drin haben, weil der Gegner aus unserem Verbreitungsgebiet kommt, durch und denke noch: “Holla, ganz schön viele Bilder bemüht in dem Text.” Lese dem Kollegen einen [...]

Donnerstag, Oktober 5th, 2006

Immer wieder faszinierend, wie aus einem kleinen, feinen, kugeligen Hokkaido-Kürbis, den man mit geschälten und grob geschnippelten Möhren, Kartoffeln und Zwiebeln in einen Topf wirft (siehe Foto links), in Windeseile ein köstliches Kürbissüppchen (rechts) wird.