Tschüss Kopf. Tschüss Verstand. Ihr könnt später wiederkommen.

Blog archives for Juni, 2006


Archive for Juni, 2006

Mittwoch, Juni 28th, 2006

Hat man so was schon gesehen? Ghana spielt in Dortmund gegen Brasilien, auf dem Bahnhofsvorplatz werden Flaggen, Kappen, Schlüssel- und Haarbänder, T-Shirts und Schweißbänder in Rot-Gelb-Grün und in Gelb-Grün verkauft (unter anderem an Frau Tami-U), und was macht mittendrin die Polizei? Sie klebt Passanten deutsche Flaggen-Flaster auf die Wangen (unter anderem auf die von Frau [...]

Dienstag, Juni 27th, 2006

Ich mag ja Dortmund (siehe auch, Bild rechts: “DO till I die”, Aufschrift auf dem Fantunnel - machen wir!). Und am liebsten zu WM-Zeiten. Rechts die Szenerie vor dem Bahnhof, links mein persönlicher Body of the Day.Außerdem: “Der Mirro, nä, der Klose, ey, voll der Angeber, nä! Wenn der n Tor macht, nä, dann [...]

Dienstag, Juni 27th, 2006

Heute sind wir für Ghana, aber wegen des Zweit-Wohnsitzes wird auch für Les Bleus geflaggt. Und heute vergessen wir nicht, das Funktelefon aufzuladen.Spruch des Tages war gestern, fand K.: “Tschüss Kopf, tschüss Verstand, ihr könnt später wiederkommen.”Spruch des Tages am Sonntag (Nachholbedarf, weil zu viel Action, zu viel Leben dieser Tage): “Es ist 9.05 Uhr, [...]

Freitag, Juni 23rd, 2006

Das Leben macht Kopfstand. Wenn man einen ganzen, langen Arbeitstag, der erst langsam daherplätschert und dann doch mehrere nette Telefongespräche und einige Hektik bereithält, hinter sich hat, weil man zwischendurch noch den Ersatztorhüter von Arminia Bielefeld knipsen muss, bevor man in die Redaktion zurückeilt und … später dann Richtung Dortmund abdüst. Ab in die Stadt, [...]

Dienstag, Juni 20th, 2006

(Foto: gestern, Schweiz gegen Togo; Reuters)
Er singt in “Nur noch so” - einem Lied, das sich einem ganz anderem als dem derzeit alles und alle und jeden beherrschenden Thema widmet: “Rausch mir durch Mark und Bein / Oh wie du gut tust. (…) Du kannst alles mit mir machen was ich will / weil [...]

Montag, Juni 19th, 2006

So viel Blogpause war wohl lange nicht. Zu viel Sommer, zu viel WM, zu viele Männer. Quatsch, von allen dreien kann man natürlich nicht zu viel haben. Aber wenn Deutschland gegen Polen spielt, da muss man dabei sein. Da muss man am besten mit einem echten Polen unterwegs sein (O-Ton “Polen sollst Du nicht befürchten. [...]

Mittwoch, Juni 14th, 2006

Eineinhalb Stunden, bevor im FIFA-WM-Stadion Dortmund Polen gegen Deutschland spielt, die Hohe Straße in umgekehrter Richtung auf dem roten Teppich herunterjoggen. Und dabei ein GV-Waltrop-Top anhaben. Diese Blicke kann man nicht erfinden.

Dienstag, Juni 13th, 2006

Französische Kinder sind anders (bretonische sowieso). Wo schon deutsche Erwachsene (und sicher auch Erwachsene anderer Nationen) rufen: “Huuah! Muscheln! Mag ich nicht!”, da verlangen bretonische Kinder ungerührt und ohne viel Federlesens: “Ich brauche eine Schnappmuschel.” Und dann machen sie sich über einen Teller voller Moules Frites her. Lecker, Muscheln in Créme-Fraîche-Cidre-Sud. Keine Frage.
Für Nicht-Insider und [...]

Montag, Juni 12th, 2006

… die drei Schweden, die uns in der Dortmunder Innenstadt angesichts eines seit Stunden durch schwarzen, dicken Qualm verfinsterten Himmel fragten: “Excuse me, do you know where the Barbeque is? There must be loads of Bratwursts!”
(Dazu heute Morgen das WDR-Regionalstudio Östliches Ruhrgebiet: “Sonntagnacht ist auf dem Dortmunder Großmarkt eine Kühlhalle für Obst und Gemüse in [...]

Montag, Juni 12th, 2006

Gestern Abend, 20.30 Uhr, kam das Fahrrad zu seinem ersten Einsatz in diesem Jahr und zuvor zu etwas mehr Luft in den Reifen. Leider quietschte das Fußaufpumpteil, mit dem ich im Keller den Reifen zuleibe rückte, ein wenig. Ungefähr acht Tritte Luft waren drin, im Vorderrad, da öffnet sich zwei Stockwerke höher eine Tür und [...]